Es kursieren viele Irrtümer zum Thema ‚Haare waschen‘, was die Frauen verwirrt und zu Fehlern beim Haare waschen führt. Früher hieß es, die tägliche Wäsche der Haare sei gesund, heute wird dies verneint. Die korrekten Techniken und Produkte zu verwenden kann einen großen Unterschied für die Gesundheit, den Glanz und das Wachstum ausmachen. Folgende Schritte sind zu beachten, um die Haare schonend und ideal zu waschen.

Haare zunächst spülen

Bevor man mit Shampoo arbeitet und dieses auf die Kopfhaut aufträgt, sollte das Haar gut angefeuchtet und durchgespült werden. Heißes Wasser öffnet die Oberhaut und entfernt Schmutz aus den Haaren, so dass die Öle eines Conditioners oder anderen Pfelgeprodukten besser absorbiert werden kann und so zu einem besseren Ergebnis führt.

Bei langen Haaren erst Conditioner anwenden

Im nächsten Schritt sollte bei langen Haaren vor dem Shampoo ein Conditioner, besonders an den Haarspitzen, angewendet werden. Indem man eine kleine Menge Conditioner an die brüchigen und anfälligen Haarspitzen anwendet und diese dann mit Wasser abspült, können Austrocknung und weitere Beschädigungen verhindert werden. Dies trägt nicht nur dazu bei, dass die Haare gesünder sind, sondern sie glänzen mehr und sind glatter.

Shampoo auf die Kopfhaut auftragen

Beim Auftragen des Shampoos sollte man darauf achten, dass man an der Kopfhaut beginnt und bei den Haarspitzen endet. Weil die Haare an der Haarwurzel und in der Nähe des Kopfhaut am fettigsten sind und zur Haarspitze hin immer trockener werden, ist diese Art der Anwendung korrekt. Des Weiteren sollte man vermeiden, zu viel vom Shampoo aufzutragen – hier gilt die Devise: „Weniger ist mehr“.

Sanft massieren

Zu starke Reibung beim Waschen der Haare kann zu negativen Folgen führen. Durch zu starke mechanische Einwirkungen können die Haare brechen, sich kräuseln oder die Kopfhaut gereizt werden. Die Kopfhaut sollte sanft massiert werden und die Haare mit mittlerem Druck in vertikalen Zügen eingeseift werden. Man sollte kreisförmige Bewegungen unterlassen, da sich die Haare sonst verheddern und brechen könnten.

Mit kaltem Wasser abspülen

Zum Ende hin sollte man die Haare mit kaltem Wasser abspülen, da es die geöffnete absorbierende Kopfhaut verschließt. Somit sorgt man außerdem für einen Glanz in den Haaren, der Vitalität und Gesundheit repräsentiert.

Grundsätzlich gilt, dass die Haare nicht täglich gewaschen werden sollten, außer man neigt zu besonders fettigen Haaren. Des Weiteren sollte darauf geachtet werden, dass man Produkte verwendet, die hochwertig sind und zum eigenen Haartyp passen.